Hort "Groß & Klein"
Kindertagesstätten der Arbeiterwohlfahrt Rostock

AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH

Hort „Groß & Klein“
Taklerring 44
18109 Rostock

Telefon: 0381/ 857 99 420
E-Mail: aussenhort@awo-rostock.de

Stellenausschreibungen der AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH

Die Arbeit mit und für Menschen ist für Sie mehr als ein Job. Sie engagieren sich gerne für andere und suchen eine interessante berufliche Herausforderung. Besondere Qualität und ein starkes Profil gehören für Sie selbstverständlich zum Arbeitsalltag. Sie sind offen für Neues, wollen sich weiter entwickeln und arbeiten gerne im Team. Dann bringen Sie sich mit Ihren Ideen und Ihrer Energie in einer zukunftssicheren und modernen Arbeitsumgebung ein. In den 30 Einrichtungen mit circa 550 Beschäftigten der AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH finden Sie genau das Richtige für sich!

 

 

Arbeiterwohlfahrt (AWO) Rostock
  1. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Mutter-Kind-Klinik „Godetiet“, Waldstraße 1a, 18225 Kühlungsborn, einen 

     

    Diplom Sozialpädagogen (m/w/d)

     

    Es handelt sich um einen Teilzeitarbeitsplatz mit 30 Stunden/Woche in Wechselschichten und mit Wochenend- und Feiertagsdiensten, der vorerst befristet bis zum 30. April 2020 ist. Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe S 11b. Als Berufsanfänger/in steigen Sie bei uns in der Stufe 1 mit 2.310,67 EUR ein. Mit mindestens 12 Monaten Berufserfahrung verdienen Sie bei uns ab 2.495,50 EUR. 

     

    Ihre Aufgaben beinhalten im Wesentlichen: 

    · Ressourcenorientierte Beratung und Unterstützung bei der Bewältigung oder Prävention sozialer Probleme

    · Therapeutische Aufnahme- und Abschlussgespräche; Nachsorgevereinbarungen

    · Durchführung von Einzel- und Gruppenangeboten auf Grundlage der Therapeutischen Zusatzqualifikation

    · Vorbereitung und Durchführung thematischer Gruppengespräche

    · Begleitung und Unterstützung der Patientinnen und deren Kinder im Kuralltag

    · Vermitteln von Entspannungstechniken

    · Angebote zur Förderung der Mutter-Kind-Interaktion

    · Auswertung von Beobachtungsprotokollen, Sicherstellung der Dokumentation, Erstellung von Berichten nach Auftrag der Leitung Psychosozialer Dienst oder der Einrichtungsleitung

    · Teilnahme an Teamberatungen, Fallbesprechungen, fachlichem Austausch, Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen

    · Vorbereitung und Durchführung von internen Fortbildungsmaßnahmen

    · Administrative und organisatorische Aufgaben

    · Teilnahme an fachspezifischen Fortbildungen sowie gegebenenfalls Supervisionen

    · Mitarbeit an weiterführender Konzeptentwicklung

    · Mitarbeit und Umsetzung der QMS

     

    Voraussetzungen für die Stellenbesetzung sind:

    · Hochschulabschluss in Erziehungswissenschaften/Sozialpädagogik oder vergleichbar 

    · Qualifikation in Kunst-, Tanz- und Gestalttherapie o.ä. wäre wünschenswert

    · Differenziertes sozialpädagogisches und therapeutisches Methodenwissen

    · EDV-Kenntnisse

    · Vermittlung von Entspannungstechniken

    · Umgang mit Erwachsenen und Kindern

    · Anleitung von Gruppen

    · Soziale Kompetenz und Empathievermögen

    · Transparente und kooperative Arbeitsweise

    · Organisations- und Entscheidungsfähigkeit

    · Teamfähigkeit

    · Selbständige, eigenverantwortliche und verbindliche Arbeitsweise

    · Flexibilität, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit

     

    Wir bieten Ihnen: 

    · eine attraktive Vergütung in stufenweiser Anpassung an den TVöD jeweils zum Jahresanfang (2019: 98% und ab 2020: 100%),

    · unverzügliche Übernahme der Ergebnisse der bundesweiten Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst, 

    · steuerfreie Zuschläge, jährliche Sonderzahlung im November, regelmäßige Stufenaufstiege innerhalb der Entgeltgruppe,

    · 30 Urlaubstage plus Zusatz- und Sonderurlaub,

    · die Möglichkeit zur Teilnahme an Maßnahmen der Fort- und Weiterbildung zur Förderung Ihrer beruflichen Entwicklung,

    · betriebliche Altersvorsorge sowie Gruppen-Berufsunfähigkeitsversicherung (ohne Gesundheitsfragen) über Entgeltumwandlung,

    · vermögenswirksame Leistungen und Jubiläumszuwendungen,

    · teamstärkende Maßnahmen, Sommerfest, Mitarbeiter-Kinder-Fest sowie Beratungs- und Vermittlungsangebote in den Bereichen Kinderbetreuung und Pflege zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

     

    Wir zahlen besser! Informieren Sie sich bitte über unseren Tarifvertrag unter: 

    http://www.awo-rostock.de/index.php/stellenangebote-ausbildung/wir-zahlen-besser 

     

    Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage
    http://www.mutter-kind-kurklinik-ostsee.de

     

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung schriftlich oder per E-Mail bis zum 3. Mai 2019,  unter Angabe der Nr. 41/2019 der Ausschreibung an: bewerbung@awo-rostock.de oder AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH, Albrecht-Tischbein-Straße 48, 18109 Rostock.

     

    Rostock, den 16. April 2019

     

    Sven Klüsener

     

    Geschäftsführer 

  2. Die AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH ist ein soziales Dienstleistungsunternehmen mit 30 Einrichtungen und ca. 600 Beschäftigten.

    Wir suchen zum 1. Mai 2019 für unsere Einrichtung Trainingswohnen (ambulante Hilfen zur Erziehung gem. §§27 ff SGBVIII und §§ 41 SGBVIII), Albrecht-Tischbein-Straße 47, 18109 Rostock, einen

    Sozialpädagogen (m/w/d).

     

    Es handelt sich um einen unbefristeten Teilzeitarbeitsplatz mit 35 Stunden/Woche und einer Vergütung in der Entgeltgruppe S 11b. Als Berufsanfänger/in steigen Sie bei uns in der Stufe 1 mit 2.695,78 EUR ein. Mit mindestens 12 Monaten Berufserfahrung verdienen Sie bei uns ab 2.911,42 EUR.

     

  3. Die AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH ist ein soziales Dienstleistungsunternehmen mit 30 Einrichtungen und ca. 600 Beschäftigten.

    Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Einrichtung Seniorenzentrum Stadtweide, Am Richtfunkturm 1, 18059 Rostock

    Pflegefachkräfte (m/w/d)

     

    Es handelt sich um unbefristete Teilzeitarbeitsplätze mit 35 Std./Woche in Wechselschichten (in der Regel nur in Früh- und Spätdiensten) mit Wochenend- und Feiertagsdiensten. Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe P 7. Das Einstiegsgehalt beträgt 2.325,52 €. Ab dem 1. März 2019 erhöht sich das Einstiegsgehalt auf 2.402,11 €.

    Wir freuen uns auf Mitarbeiter/innen, die sich mit fachlicher Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein in unser Team einbringen.

     

  4. Die AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH ist ein soziales Dienstleistungsunternehmen mit 30 Einrichtungen und ca. 600 Beschäftigten.

    Wir suchen zum nächstmöglichen Termin für unsere Einrichtung Seniorenzentrum Stadtweide, Am Richtfunkturm 1, 18059 Rostock

    gelernte Pflegehilfskräfte (m/w/d)

     

    Es handelt sich um unbefristete Teilzeitarbeitsplätze mit 30 Stunden/Woche in Wechselschichten (in der Regel nur in Früh- und Spätdiensten) mit Wochenend- und Feiertagsdiensten.

    Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe P 6. Das Einstiegsgehalt als gelernte Pflegehilfskraft in der Stufe 1 beträgt 1.670,79 €. Mit mindestens 12 Monaten Berufserfahrung liegt das Gehalt bei 1.787,28 €. Ab dem 1. März 2019 steigt das Einstiegsgehalt als gelernte Pflegehilfskraft in der Stufe 1 auf 1.729,74 EUR und in der Stufe 2 (mind. 12 Monaten Berufserfahrung) auf 1.846,20 EUR.

    Wir freuen uns auf Mitarbeiter/innen, die sich mit fachlicher Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein in unser Team einbringen.

     

  5. Die AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH ist ein soziales Dienstleistungsunternehmen mit 30 Einrichtungen und ca. 600 Beschäftigten.

    Wir suchen zum nächstmöglichen Termin für unsere Einrichtung Seniorenzentrum Stadtweide, Am Richtfunkturm 1, 18059 Rostock

    Pflegehilfskräfte (m/w/d)

     

    Es handelt sich um unbefristete Teilzeitarbeitsplätze mit 30 Stunden/Woche in Wechselschichten (in der Regel nur in Früh- und Spätdiensten) mit Wochenend- und Feiertagsdiensten.

    Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe P 5. Das Einstiegsgehalt als ungelernte Pflegehilfskraft in der Stufe 1 beträgt 1.600,70 €. Mit mindestens 12 Monaten Berufserfahrung liegt das Gehalt bei 1.759,95 €. Ab dem 1. März 2019 steigt das Einstiegsgehalt als ungelernte Pflegehilfskraft in der Stufe 1 auf 1.659,64 EUR und in der Stufe 2 (mind. 12 Monate Berufserfahrung) auf 1.818,86 EUR.

    Wir freuen uns auf Mitarbeiter/innen, die sich mit Freude und Verantwortungsbewusstsein in unser Team einbringen.

     

  6. Wir suchen zum nächstmöglichen Termin für unsere Einrichtung Pflegewohnen „Am Wasserturm“, Blücherstraße 32a, 18055 Rostock

    Pflegehilfskräfte (m/w/d)

     

    Es handelt sich um unbefristete Teilzeitarbeitsplätze mit 30 Stunden/Woche in Wechselschichten (in der Regel nur in Früh- und Spätdiensten) mit Wochenend- und Feiertagsdiensten.

    Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe P 5. Das Einstiegsgehalt als ungelernte Pflegehilfskraft in der Stufe 1 beträgt 1.659,64 €. Mit mindestens 12 Monaten Berufserfahrung liegt das Gehalt bei 1.818,86 €.

     

  7. Wir suchen zum nächstmöglichen Termin für unsere Einrichtung Pflegewohnen „Am Wasserturm“, Blücherstraße 32a, 18055 Rostock

    gelernte Pflegehilfskräfte (m/w/d)

     

    Es handelt sich um unbefristete Teilzeitarbeitsplätze mit 30 Stunden/Woche in Wechselschichten (in der Regel nur in Früh- und Spätdiensten) mit Wochenend- und Feiertagsdiensten.

    Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe P 6. Das Einstiegsgehalt in der Stufe 1 beträgt 1.729,74 €, mit mindestens 12 Monaten Berufserfahrung liegt das Gehalt in der Stufe 2 bei 1.846,20 €.

     

  8. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Einrichtung Pflegewohnen „Am Wasserturm“, Blücherstraße 32a, 18055 Rostock

    Pflegefachkräfte (m/w/d)

     

    Es handelt sich um unbefristete Teilzeitarbeitsplätze mit 35 Std./Woche in Wechselschichten (in der Regel nur in Früh- und Spätdiensten) mit Wochenend- und Feiertagsdiensten. Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe P 7. Das Einstiegsgehalt beträgt 2.325,52 €. Ab dem 1. März 2019 erhöht sich das Einstiegsgehalt auf 2.402,11 €.

     

  9. Der Jugendmigrationsdienst der AWO in Rostock sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n)

     

    Praktikant/In.

     

    Der Jugendmigrationsdienst (JMD) ist eine Beratungsstelle und Fachdienst für junge Neuzuwanderer (Flüchtlinge, EU-Bürger, Drittstaatler) und junge Menschen mit Migrationshintergrund und arbeitet im direkten Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).
    Ziel der verschiedenen Angebote des JMD ist die Förderung der sozialen, der sprachlichen sowie der schulischen/beruflichen Integration junger Migranten im Alter zwischen 12 und 27 Jahren. Der JMD ist somit eine Einrichtung der Jugendhilfe und zugleich Integrationsfachdienst.